Islands abgeschiedenste Ecke: Hornstrandir mit dem Kajak

Zwei Seekajaks paddeln in einem Fjord auf einen schneebedeckten Berg zu.

Es war das erste Mal, dass es für uns mit den Kajaks nach Island ging. Eigentlich nur für eine kleine Tour nichts großes, aber die Insel hielt uns gut auf Trapp. Durch die Nähe zum Polarkreis ist es auch im Sommer verdammt frisch und die Küste im Norden kaum geschützt. Wir lernten wie man wunderschön scheitern kann.

„Islands abgeschiedenste Ecke: Hornstrandir mit dem Kajak“ weiterlesen

Rund um Alsen – Frühjahrspaddeln in Dänemark

Mein Kumpel Edgar schreibt mir: “Also bei mir ist es so, dass ich total Bock habe und unbedingt mal wieder raus möchte und muss.” Kein Problem! Wir verabreden uns für das nächste Wochenende um Edgars Outdoorsucht nachzukommen. Ich war zwar erst vor zwei Wochen mit Björn auf Langeneß Zelten, aber paddeln geht immer. Da nehm ich auch die kalte Nacht bei -3°C in Kauf.

„Rund um Alsen – Frühjahrspaddeln in Dänemark“ weiterlesen

Vjosa: Paddeln auf dem letzten Wildfluss

170 Kilometer sind wir im Wildwasserboot durch Albanien gepaddelt. Quer durch das Land fließt einer der letzten echten Wildflüsse. Die Vjosa ist von ihrer Quelle bis zur Mündung ins Mittelmeer nicht durch Staudämme verbaut oder begradigt. Das bietet zum Paddeln ein einzigartiges Naturerlebnis. Der Fluss bahnt sich teilweise kilometerbreit seinen Weg in großen Kurven durch die Landschaft. So etwas gibt es in Europa sonst nicht mehr.
Für uns war es die erste Erfahrung mit Stromschnellen der Wildwasserklasse 3. Dabei lernten wir die bedrohte Schönheit des Flusses von der Wasserseite aus kennen.

„Vjosa: Paddeln auf dem letzten Wildfluss“ weiterlesen

Mit dem SUP durch die Nacht

In den Wintermonaten kostet rausgehen manchmal viel Überwindung. Die warme Wohnung und das Sofa sind viel gemütlicher als das kalte, nasse Hamburger Winterwetter.
Warum es sich trotzdem immer wieder lohnt sich zu überwinden wollten wir in diesem Video zeigen. Hamburg scheint sich im ersten Moment wenig für Outdoor-Abenteuer zu eigenen, aber von Wasser bietet sich oft eine neue Perspektive.

„Mit dem SUP durch die Nacht“ weiterlesen