Zurück zum Content

Baltic Surge Posts

Vjosa – Ein Bild von einem Fluss

Wir waren unterwegs auf der Vjosa in Albanien. In einer Woche haben wir 170km auf dem Fluss zurückgelegt. Zum Glück hatten wir dabei etwas Unterstützung. Die Jungs vom Globetrotter Magazin haben uns in ein Boot gesetzt, damit wir richtige Wildwassererfahrungen machen konnten.

Mehr Vjosa – Ein Bild von einem Fluss Kommentare geschlossen

Mit dem SUP durch die Nacht

In den Wintermonaten kostet rausgehen manchmal viel Überwindung. Die warme Wohnung und das Sofa sind viel gemütlicher als das kalte, nasse Hamburger Winterwetter.
Warum es sich trotzdem immer wieder lohnt sich zu überwinden wollten wir in diesem Video zeigen. Hamburg scheint sich im ersten Moment wenig für Outdoor-Abenteuer zu eigenen, aber von Wasser bietet sich oft eine neue Perspektive.

Kommentare geschlossen

Westensee zugefroren – Auf Kufen quer über den See

Seit ich paddeln kann bin ich auf dem Westensee mit dem Kajak oder Kanu unterwegs. Der See ist einer der größten Schleswig-Holsteins und ich habe nicht zu hoffen gewargt, darauf einmal im Winter mit den Schlittschuhen unterwegs zu sein. Eine Woche Minusgrade bis zu -13°C machen das unmöglich Geglaubte möglich. Kim und ich haben uns Schlittschuhe bei Kleinanzeigen besorgt und starten eine Tour, die wir nicht so schnell vergessen werden – mit dem Ziel einmal um den ganzen See zu laufen.

Mehr Westensee zugefroren – Auf Kufen quer über den See Kommentare geschlossen

Trailer: Klarälven – Von der Quelle bis ins Meer | Live Premiere 10.01.2020

Als Seekajakpaddler bin ich fast immer auf dem Meer unterwegs. Für diesen Trip hatte ich andere Pläne: Zusammen mit Johann und Nico wollte ich erleben, wie aus einem kleinen wilden Bach nach vielen hundert Kilometern das große weite Meer wird. Der Klarälven ist der längste Fluss Skandinaviens. Auf den über 600 km mussten wir Wildwasser durchqueren, Trockenheit aushalten und Materialbruch erleiden. Aber vor allem mussten wir ein Team werden.

Kommentare geschlossen

Around the Rauk

350 Kilometer in 12 Tagen – das war die Herausforderung von Justin und mir. Warum der Zeitdruck? Ich wollte eigentlich nur Seekajak-Urlaub machen, aber Justin wollte auch eine neue Küche. So kam es, dass wir nur 12 Tage Zeit hatten. 12 Tage in denen wir Schwedens größte Insel von der schönen und welligen Seite kennenlernen konnten.

Kommentare geschlossen

Norwegen Urlaub mit Kim

Corona hat die Urlaubsplanung im Sommer gar nicht so leicht gemacht. Meine Freundin Kim und ich hatten drei Wochen Urlaub am Stück genommen und wollten Paddeln gehen. Am dritten Urlaubstag machte dann Norwegen die Grenze auf und wir waren auf der ersten Fähre nach Bergen. Für den Kanal STRG_F haben wir nun einen Film darüber gemacht, der nicht nur vom Paddeln handelt.

Kommentare geschlossen

Norderoogsand Fernsehbericht

Für den NDR durfte ich zwei Pellwormer bei einer Fahrt zum Norderoogsand begleiten. Der Sand liegt in der Schutzzone 1 des Nationalparks. Für Paddler gilt ein striktes Betretungsverbot. Die zwei Brüder Hellmann fahren aber schon zum Sand bevor es den Nationalpark gab, deshalb dürfen sie auch heute noch den Sand erkunden. Was ich mit ihnen erlebt habe, gibt es hier zu lesen und zu sehen.

Kommentare geschlossen

Sea Kayak Surf Session #8

Bei Nordwind sind am Surfspot in Weissenhaus die größten Wellen in der Umgebung. Es war ein großes Durcheinander. Ständig bauten sich Wellen auf – bereit für einen Surf, nur um dann 10 Meter weiter schon wieder aufzuhören. Zwischendrin gab es sie dann aber doch und ich könnte einige der großen Wellen surfen.

Kommentare geschlossen