Zurück zum Content

Vjosa – Ein Bild von einem Fluss

Wir waren unterwegs auf der Vjosa in Albanien. In einer Woche haben wir 170km auf dem Fluss zurückgelegt. Zum Glück hatten wir dabei etwas Unterstützung. Die Jungs vom Globetrotter Magazin haben uns in ein Boot gesetzt, damit wir richtige Wildwassererfahrungen machen konnten.

So wurde unsere Reise auch zu einem Crashkurs zu Stromschnellen und Unterspülungen. Das wir so etwas auf der Vjosa erleben konnten ist aber nicht selbst verständlich. Denn schon seit Jahrhunderten werden Flüsse verbaut. Die meisten sind aufgestaut und umgeleitet und dabei wurden komplexe Ökosysteme völlig zerstört.

Die Vjosa ist einer der letzten Wildflüsse Europas. Von der Quelle bis ins Meer nahezu naturbelassen. Wie wird uns dabei so geschlagen haben und weshalb Wasserkraft doch keine so umweltfreundliche Energie ist, gibt es im November bei Globetrotter zu sehen.

16.11. Hamburg
17.11. Berlin
18.11. Köln
19.11. Dresden