Zurück zum Content

Schlagwort: Skim Differ

Bülk

Sonntagstour bis ans Ende der Kieler Förde, nach Bülk. Anschließend gab es einen neuen persönlichen Roll Rekord bei 1,8°C Wassertemperatur.

meer Bülk

Kommentare geschlossen

EIDER von Flintbek bis zum Kanal

Am einem wunderschönen Wintertag paddelten wir die Eider von Flintbek bis nach Landwehr. Der Wasserstand war hoch genug, sodass wir fast überall durch gekommen sind. Bei einer Brücke mussten wir jedoch aussteigen, denn Wasser reichte bis zu den Bohlen.
Der Westensee sah großartig aus und wir konnten viele Tiere beobachten. Schließlich machten wir noch einen Abstecher in den Nord-Ostsee-Kanal. meer EIDER von Flintbek bis zum Kanal

Kommentare geschlossen

Wintersee

Diese Bilder entstanden bei der heutigen Tour auf dem Plöner See. Mit dabei waren Basti und Björn, den viele bestimmt schon aus Kanu Magazinen oder von liquidmedicine.de kennen. meer Wintersee

Kommentare geschlossen

Über 0°C

Auf der heutigen Tour hatten wir dieses Jahr erstmals das Vergnügen bei mehr als 0°C zu paddeln. Leider war es dann doch nicht so gemütlich, da es Regen, Wind und Hagel gab. meer Über 0°C

Kommentare geschlossen

Eiskalt nach Laboe

Bei weniger Wind als gedacht, machte ich mich auf den Weg zur Glockentonne vor Laboe. Ich merkte ab Anfang eine recht starke Strömung, die auf dem letzten Stück in Form von ca. 1m hohen, weitläufigen Wellen gut erkennbar war.
Leider ist das Wasser noch nicht kalt genug, dass sich Eisschollen bilden.
meer Eiskalt nach Laboe

Kommentare geschlossen

„Winterpaddeln auf der Schwentine“

Letzten Sonntag hat der NDR den TSV Klausdorf besucht. Dazu hat der TSV die anderen Paddler aus Kiel eingeladen.

Kommentare geschlossen

Deep Grey Water

Bei Wind mit bis zu 7 Windstärken fuhren wir die Förde hinaus nach Laboe. Auf dem Rückweg gab es dann noch Regen, aber es war keinem kalt.
Am Vereinssteg haben wir sogar noch kurz gerollt. Mein erster Rollversuch ging schief, da ich nicht durchgekentert bin. Ich habe noch probiert mich mit dem Paddel unter Wasser zu ziehen, jedoch hat das auch nicht geklappt. Ich hing also mit dem Gesicht im Wasser und der Rücken war überhalb der Wasseroberfläche. Bei 4°C Wassertemperatur ist das etwas unangenehm. Schließlich habe ich mich dann im Hundeschwimmstil die 5 m zum Steg rangekämpft. Die nächste Handrolle war kein Problem. meer Deep Grey Water

Kommentare geschlossen

Winter in Kiel

Kommentare geschlossen

Novembernebel

In letzter Zeit ist die Förde oft neblig. Viele Segelboote sind schon in ihrem Winterlager, deshalb ist es jetzt ziemlich leer auf dem Wasser. Der Nebel in Verbindung mit einem spannenden Hörbuch, machen das sonst so langweilige Wetter doch spannend.
Momentan hat das Wasser ca. 7°C, was ich noch angenehm finde, so lange man nicht rollt. Beim Rollen ist besonders das Wasser in Ohren und Nase unangenehm, weshalb ich überlege zukünftig mit Ohrstöpseln zu Rollen.
Ich hoffe das Wasser wird noch kälter, sodass wir wieder Eispaddeln können. Schnee wäre auch super, damit das Grönlandfeeling komplett ist.

meer Novembernebel

Kommentare geschlossen