Zurück zum Content

Tag 17

Wir haben nun schon ziemlich viele Tiere auf unser Tour gesehen. Schweinswale, Robben, Seeotter, Seeadler sind die spektakulären Sichtungen. Natürlich auch viele Mücken waren dabei. Aber Skandinavien ist ja besonders für ein Tier bekannt, dass wir aber noch nie zu Gesicht bekamen. Über 3000 km der Küste sind wir schon abgepaddelt, ohne es zu sehen. Manchmal glaubten wir es an Land gesehen zu haben, aber sicher waren wir nie. Basti und ich haben mittlerweile gar nicht mehr daran gedacht, dass wir ihn sehen. Eher würden Orcas neben uns auftauchen, als eine entfernte Begegnung mit dem Tier, dass man nur auf Schildern sieht.
Heute war der Tag aller Tage. Wir erwarteten eigentlich nur die Vorbeifahrt der Hurtigrute, aber dann geschah es. Ein Elch. Der erste Blickkontakt dauerte ca. 30 Sekunden, dann war er hinter einer Senke verschwunden. Aufgeregt paddelten wir etwas weiter, mit der Hoffnung wieder Blickkontakt zu bekommen. Als ich ihn sah, war mir klar, dass ich näher ran muss, um ihn vor die Linse zu bekommen. Also irgendwo raus auf die Schäre, Basti kümmerte sich um mein Kajak und ich pirschte mich mit zwei Kameras bewaffnet an. Ein paar Treffer konnte ich landen, aber dann Vertrieb die vorbeifahrende Hurtigrute das scheue Tier. Das war ein Abenteuer.
Nun sind wir etwas entkräftet nach einem langen Paddeltag in unseren Zelten und hören den Geräuschen des Wassers zu.

64° 17′ 32.25″N 10° 24′ 33.75″E