Zurück zum Content

Tag 15

Um 7 Uhr weckte mich der Regen. Auf den Schreck drehten wir uns erst nochmal um. Unser heutiges Ziel war Risør, wo wir vor allem einkaufen wollten. Der Wind stand sogar auch noch gegen uns. Deshalb paddelten wir ausnahmsweise mal nicht außen an den Leuchttürmen vorbei, sondern wählten die innere Route. Dort sieht man natürlich mehr wie sich das Leben der Norweger abspielt, aber man hört vor allem die Motorboote, die an einem vorbei rasen. 
Ab Lyngör war damit Schluss, denn als wir durch die Kreuzsee vor den Felsen paddelten, drehte ein Boot nach dem anderen um. Uns schaute man nur mit offenem Mund an.
Am Nachmittag erreichten wir schließlich Risør und gingen fernab vom Trubel am Havpadlern Kajak Shop an Land. Das Einkaufen haben wir schon erledigt, aber ich muss unbedingt noch meine Speicherkarten leeren. Vorhin hat uns der Besitzer von Shop Sjur schon begrüßt und morgen wollen wir die fast 100 GB auf meine Festplatte kopieren. Das Wetter sieht sowieso nach Gewitter aus und vielleicht werden wir uns den Sonntag frei nehmen.

58°43’41.0″N
9°13’50.7″E