Zurück zum Content

Tag 4

Um 7 Uhr weckte mich die Sonne. Dann kletterte ich noch ein bisschen über die Schäre und filmte die Landschaft. Erst um 10 Uhr stachen wir in See, im Moment wohl eher in den den Ententeich. Bei Windstille paddelten wir durch den Haugesund und bei unserer Pause legten wir erstmal ein ausgiebiges Bad in unserer kleinen Lagune ein. Weiter ging es in Richtung Stavanger und kurz bevor wir einen Nachplatz suchten, hängte ich nochmal die Angel raus, bis wir zwei Fische am Haken hatten. Jetzt sind wir in der Nähe von Hognaland auf einer kleinen Insel mit tausenden von Zecken.

59°10’34.1″N
5°24’59.2″E