Zurück zum Content

Tag 16

Bis heute Morgen haben es alle wichtigen Akkus auf 100% Ladung geschafft. Damit haben wir nun für die nächsten Tage Ruhe etwas in der Hinsicht. Nachdem wir gestern schon das Lunchpaket bekamen, gab es heute Morgen dazu noch ein Frühstückspaket. Sonst esse ich hier immer Haferflocken mit Kakao und Reismilch, aber heute gab es warme Brötchen und für jeden von uns drei gekochte Eier. Damit lässt es sich paddeln. Auch das Wasser meinte es schon wieder gut mit uns. Das war nun glaube ich schon der sechste Tag ohne richtig Wellen und das in Norwegen. An vielen Stellen war das Wasser so klar, dass wir den Grund beobachten konnten. Auch sahen wir endlich Robben und wieder Schweinswale. Bei unserer Pause überholte uns Schiff Finnmarken der Hurtigrute. Vor drei Tagen haben wir die Finnmarken gesehen, wie sie auf dem Weg nach Bergen war und nun ist sie schon wieder nördlicher, als wir. Das ist ein bisschen deprimierend.
An Land gingen wir zur Abwechslung an einem Strand. An diesem Küstenabschnitt gibt es davon überdurchschnittlich viele und für uns machen Strände das tragen der Kajaks deutlich leichter. Auf zelten im Sand hatte ich aber überhaupt keine Lust. Umso glücklicher war ich, als wir hinter dem Strand ein Feld entdeckten. Nun verbringen wir eine Nacht im Kornfeld.

63° 57′ 16.54″N 9° 57′ 18.78″E