Zurück zum Content

Tag 13

An diesem Morgen war es so warm, wie noch nie während unserer Tour. Selbstverständlich nutzte ich die Gelegenheit und nahm ein kurzes Morgenbad. Wirklich geschwommen bin ich hier in Norwegen dieses Jahr noch nicht. Dazu ist das Wasser einfach zu kalt.
Um 10 Uhr waren wir unterwegs nach Kristiansund. Ich wusste, dass es dort zwei Supermärkte in Wassernähe gibt, aber an beiden war es nicht möglich aus dem Wasser zu kommen. Wir entschieden uns weiter zu paddeln und es morgen beim Supermarkt auf Smøla zu probieren. Der sollte für uns leicht zugänglich sein. Nachdem wir über den Talsgjøen gequert hatten, wollte ich probieren einen Fisch für heute Abend zu fangen. Nach einer halben Stunde hatten wir zwei ordentliche Portionen am Haken. Bei unserer Querung in das Inselarchipel vor Smøla begegneten wir der Finnmarken von der Hurtigruten Flotte. Obwohl jeden Tag zwei Schiffe der Hurtigrute an uns vorbei fahren, sind wir lange Zeit keinem mehr begegnet. Umso größer war die Freude bei der Begegnung. Um 17:30 Uhr fanden wir einen super Zeltplatz auf Kalvholmen und aßen unsere Fische. Nun liegen wir mehr als glücklich über die Tatsache, dass hier keine Mücken sind auf der Schäre und genießen die letzten Sonnenstrahlen.

63° 18′ 23.29″N 8° 2′ 8.60″E