Zurück zum Content

Eiskalt nach Laboe

Bei weniger Wind als gedacht, machte ich mich auf den Weg zur Glockentonne vor Laboe. Ich merkte ab Anfang eine recht starke Strömung, die auf dem letzten Stück in Form von ca. 1m hohen, weitläufigen Wellen gut erkennbar war.
Leider ist das Wasser noch nicht kalt genug, dass sich Eisschollen bilden.

Eisfeld in der Hörn